[nordlab] BIOS-Hacker anwesend?

Torben Andresen torben.andresen at tapsiturtle.net
Mo Jun 22 09:20:50 UTC 2015


Moin,

ich wollte mal Fragen ob bei euch auch Leute dabei sind, die sich mit  
dem Thema BIOS gut auskennen. Da ich mir meines mal zerschossen habe,  
bräuchte ich Hilfe. Was passiert ist:

Ich habe ein Lenovo Thinkpad Edge E520 und dadrauf Arch Linux  
installiert. Da ich sonst kein weiteres System drauf habe, hatte ich  
das so eingerichtet, dass vom UEFI der Kernel direkt gestartet wird.  
Das hat auch immer gut funktioniert. Zum anpassen des UEFI Menüs habe  
ich immer das Tool efibootmgr genutzt.

Leider ist bei der letzten Anpassung etwas schief gegangen. Seit dem  
ist es so, das nach dem starten des Rechners sich das UEFI  
initialisiert, aber dann passiert nichts weiter. Es wird kein Boot  
Device gefunden. Manchmal bekomme ich auch eine CRC Fehlermeldung  
bezogen auf das BIOS. Ein entfernen der Batterie hat leider nicht  
geholfen so das ich fürchte das sich das BIOS/UEFI bei mir komplett  
verabschiedet hat. Aber vielleicht kann mir einer von euch ja helfen  
bei dem Thema? Ist auf den Treffen jemand da, der sich mit dem Thema  
gut auskennt?

Falls es hilfreich ist, hier ist eine genaue Übersicht über das  
Notebook:  
http://www.notebookinfo.de/produkte/lenovo-thinkpad-edge-e520-nz33kge-4gb/nz33kge/00006901/

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Torben Andresen



Mehr Informationen über die Mailingliste nordlab